BDU-Arbeitgeberkodex: Respektvolles Miteinander in Consultingunternehmen

Der Arbeitgeberkodex orientiert sich an den Ansprüchen von Nachwuchskräften und wurde anhand einer Befragung vom BDU entwickelt.

BDU-Arbeitgeberkodex für Consultingunternehmen

Der Arbeitgeberkodex des BDU gibt Arbeitgebern und Neueinsteigern mit neun Richtlinien eine Orientierung über das wertschätzende und respektvolle Miteinander in Consultingunternehmen.

Was macht eine Unternehmensberatung zu einem attraktiven Arbeitgeber? Seit Dezember 2019 gibt es dafür ein einheitliches Erkennungszeichen: Mit dem Siegel #Lieblingsarbeitgeber des BDU (Bundesverband Deutscher Unternehmensberater) verpflichten sich Unternehmen dazu, einen Arbeitgeberkodex einzuhalten. Dieser orientiert sich an den Ansprüchen von Nachwuchskräften und wurde anhand einer Befragung vom BDU entwickelt.

Der Verband möchte Neulingen durch den Kodex dabei helfen, das Arbeitsklima in Consultingfirmen besser einschätzen zu können: „Um im Wettbewerb um die Beratertalente erfolgreich zu sein, müssen die Consultingfirmen in ihrem Recruiting mehr denn je ihr Verständnis von vertrauensvoller Zusammenarbeit und Verantwortung für den Mitarbeiter nachvollziehbar machen“, sagt BDU-Vizepräsident Matthias Loebich. Der Arbeitgeberkodex enthalte daher beispielsweise auch Aussagen darüber, welche Unterstützung in unterschiedlichen Lebensphasen erwartet wird oder welches Verständnis hinsichtlich gesellschaftlicher Verantwortung in den Unternehmensberatungen vorliegt.

Folgende Richtlinien sollen das respektvolle Miteinander im Arbeitsalltag sichern und Beratern zeigen, was sie beim Einstieg in eines der BDU-Mitgliedsunternehmen erwartet.

  1. Wir leben ein faires, respektvolles, wertschätzendes und aufrichtiges Miteinander und erreichen mit unseren Kunden gemeinsam Projekterfolge.
  2. Wir bieten Interessierten vorab Einblicke in das Beratungsleben und gestalten Bewerbungsprozesse menschlich und auf gleicher Augenhöhe.
  3. Wir heißen Neu- und Quereinsteiger willkommen und bereiten sie bestmöglich auf den ersten Projekteinsatz vor.
  4. Wir fördern beständiges Lernen und individuelle Weiterentwicklung – sowohl fachlich als auch persönlich.
  5. Wir investieren Zeit und Energie, um passende Projekte und Aufgaben für individuelle Entwicklungs- und Karriereziele zu finden.
  6. Wir schaffen Ausgleich für die anspruchsvollen Bedingungen der Projektarbeit durch Maßnahmen zur Arbeitsflexibilisierung und -organisation.
  7. Wir unterstützen dabei, Berufliches und Privates in unterschiedlichen Lebensphasen in Einklang zu bringen, um dem Beraterberuf eine langfristige Perspektive zu geben.
  8. Wir zahlen attraktive und leistungsbezogene Gehälter und bieten eine Vielzahl von Zusatzleistungen.
  9. Wir übernehmen auch gesellschaftliche Verantwortung und engagieren uns über unser Beratungsgeschäft hinaus.

Alle teilnehmenden Mitglieder des BDU bekennen sich ausdrücklich zur Einhaltung des Kodex. Mit welchen Leistungen und Initiativen sie die Kerngedanken des Arbeitgeberkodex in der Praxis umsetzen, entscheidet jedes Consultingunternehmen selbst. Mit dem Logo #Lieblingsarbeitgeber können Unternehmen auf ihren Webseiten zeigen, dass sie den Kodex einhalten.