Browsing: Unternehmen

Atruvia AG

Aus dem Banking in die Beratung: Antonja Blumer und Luisa Minnebusch zeigen prototypisch, woher Consultants der Atruvia AG ihr tiefes Banken-Know-how haben. Das neu firmierte Beratungshaus ist Teil der Genossenschaftlichen FinanzGruppe und sichert die Zukunftsfähigkeit von regionalen Genossenschaftsbanken. junior //consultant unterhielt sich mit den beiden Beraterinnen über ihre ersten beiden Berufsjahre als Consultants, den Einstieg während der Corona-Pandemie und die Projektarbeit.

thyssenkrupp Management Consulting „Da ich mich mit thyssenkrupp verbunden fühle und mich im Unternehmen gut aufgehoben gefühlt habe, wollte ich gerne intern wechseln”: Helen Dietrich, Project Manager bei thyssenkrupp Management Consulting

Der Wechsel in die Linie war früher die Regel im Inhouse Consulting. Maximal drei Jahre Inhouse-Consultant, dann musste die Veränderung her. Dieser Weg war früher eine Einbahnstraße, mittlerweile erlebt man immer häufiger die Durchlässigkeit in die Gegenrichtung. Helen Dietrich wechselte von der thyssenkrupp-Tochter Schulte zu thyssenkrupp Management Consulting und ist mittlerweile seit vier Jahren dort. David Lins sprach mit der 32-Jährigen über ihre Beweggründe, die Projekte und das Besondere an der Arbeit bei einer Group of Companies.

BwConsulting Bianca Neumaier startet direkt nach dem Studium bei der BwConsulting

„Die Bundeswehr hat eine Inhouse-Beratung?“ fragen viele überrascht, die zum ersten Mal auf die BwConsulting stoßen. Ja, hat sie, organisiert als bundeseigene Gesellschaft. Und seit September 2019 arbeitet hier Bianca Neumaier als Consultant. Es ist ihre erste Anstellung nach ihren Studienabschlüssen in General Management an der EBS Business School sowie International Affairs an der Hertie School. Wir unterhielten uns mit der 25-jährigen gebürtigen Niederbayerin über ihr Interesse an Public Sector Consulting, ihre bisherigen Erfahrungen und besondere Momente.

McKinsey & Company „Im Social Leave helfe ich, gemeinnützige Arbeit wirksamer zu gestalten“: Nina Hirsens, Beraterin bei McKinsey

Wer als Fellow bei McKinsey einsteigt, steht nach etwa zwei Jahren vor einer Entscheidung: Nutze ich den „Educational Leave“ für einen MBA oder eine Promotion? Oder gebe ich weiter Vollgas in der Beratung? Die Wirtschaftswissenschaftlerin Nina Hirsens wählte eine weitere Option: den Social Leave. Bei der gemeinnützigen Organisation PHINEO bringt sie ihre McKinsey-Erfahrung in die Arbeit für Stiftungen und Spender ein.

BearingPoint Senior Technical Consultant Lucas Thielmann: Der Hobbymusiker ist seit 2018 bei BearingPoint und auf Öffentliche Verwaltung und Informationstechnologie spezialisiert

“Wie kann die moderne Technologie helfen, ein Problem zu verstehen und es zu lösen?” Lucas Thielmann reizte es schon immer, Theorie und Praxis zu verbinden, um Lösungen zu entwickeln. Nach einem dualen Studium in Angewandter Informatik kam er zur Strategie- und Technologieberatung BearingPoint, wo er sich auf den Public Sector spezialisiert. Aktuell ist er an der Entwicklung einer digitalen Lernplattform für Schulen beteiligt.

1 2 3 11