„ICH BIN EINE MACHERIN!“

Katharina Kleemann von Accenture

Katharina Kleemann von Accenture

„Be Yourself and Make A Difference“ – Katharina Kleemann ist eine, die dieses Motto lebt.

„Wow, dass das alles heute wieder geklappt hat“, so lautet häufig das Tagesfazit von Katharina Kleemann. Die 29 Jahre alte Supply Chain Managerin bei Accenture zieht unter anderem daraus die Faszination und Begeisterung für ihren Job: „Es ist großartig, dass trotz vieler Herausforderungen, die es natürlich immer gibt, den nicht immer einfachen Rahmenbedingungen, den kleinen und größeren Stolpersteinen, am Ende fast alles gelingt.“ Und Katharina Kleemann weiß, woran das bei Accenture liegt: an den Menschen.

Für Außenstehende wirken Unternehmensberatungen steif und formal. Mit ihrem beruflichen Alltag habe das aber nicht viel gemein. Sie ist stets aufs Neue tief beeindruckt, dass sie auf Kolleginnen und Kollegen trifft, die besonders sind – beruflich und privat. Wenn Katharina über ihren Arbeitgeber und ihr Team spricht, merkt man ihre Begeisterung, aber auch ihre berufliche Erfahrung.

Ihr Drang zu Neuem begleitet sie schon länger und treibt sie heute in ihrem Job bei Accenture an. Wie sind die Strukturen in Unternehmen? Worin bestehen die Komplexitäten? Wie lassen sich Prozesse vereinfachen und Kosten reduzieren? Wie geht das anders und besser? Worin liegt in der Industrie das Neue? Katharina stellt sich solche  Fragen gerne. Sie sind der Ausgangspunkt, um tragfähige und nachhaltige Lösungen für Kunden zu entwickeln. „Ich bin eine  Macherin“, sagt Katharina selbstbewusst. Das bringe sie in ihrem Job und bei ihren Projekten auch entsprechend ein. Eigene Stärken zu  kennen sei das eine, mindestens genauso wichtig sei es aber, zu wissen, wo man ansetzen muss, um sich zu verbessern. Bei Accenture hat sie ein Umfeld gefunden, in dem genau das gefördert wird.


“Accenture wächst und sucht nach Talenten, die mit ihrer Persönlichkeit, ihrem Wissen und Fähigkeiten begeistern”

Katharina Kleemann, Accenture


Accenture bietet als weltweites Beratungsunternehmen eine breite Palette von Services und Lösungen in den Bereichen Strategie, Consulting, Digital, Technologie und Operations an. Mit mehr als 375.000 Mitarbeitern, die für Kunden in über 120 Ländern tätig sind, treibt Accenture Innovationen voran, um die Art und Weise, wie die Welt lebt und arbeitet, zu verbessern. Und das Unternehmen wächst weiter und sucht nach Talenten, die mit ihrer Persönlichkeit, ihrem Wissen und Fähigkeiten begeistern, aber vor allem ein Original sind. Schaut man sich an, wer bei Accenture arbeitet, dann entdeckt man vor allem authentische Persönlichkeiten, die eines gemeinsam haben: Leidenschaft. Es gibt etwas, für das sie brennen, das sie fasziniert und in das sie Herzblut investieren. Accenture sucht nach Menschen mit eigenem Lebensentwurf, ungewöhnlichen Lebensläufen und einem ambitionierten Privatleben, die nach Perspektiven und Gestaltungsraum für ihre Karriere und ihr Leben suchen. Wie Katharina.


Aufbau einer Bibliothek in Mexiko, medizinische Prävention in der Tsunami-Region: Ihr bunter Lebenslauf hilft Katharina nun in ihrem jetzigen Job


Die Supply Chain Managerin ist in den letzten zehn Jahren beruflich viel herumgekommen und hat auf verschiedenen Kontinenten gelebt und gearbeitet. Ihre Vita liest sich wie ein spannendes Buch: Einerseits Spezialistin für Systemintegrationen und Prozessoptimierung vor allem in der Konsumgüterindustrie, andererseits engagierte sie sich in vielen sozialen Projekten, wie dem Aufbau einer Bibliothek in Mexiko. Sie hat Kindern Sprachen beigebracht und in der Tsunami-Region Projektarbeit für medizinische Prävention geleistet. Dieser Lebenslauf  hilft ihr an vielen Stellen in ihrem jetzigen Job: Katharina ist ein Team-Player und schreckt vor keinen großen Aufgaben zurück. Bei den vielen Veränderungsprozessen und Neuerungen, die sie in ihren Projekten immer wieder anstößt, kann sie sich auf ihre Intuition und  Erfahrung verlassen. „Wichtig ist vor allem, an sich zu glauben und nicht aufzugeben, auch wenn vielleicht die Lösung nicht sofort sichtbar ist.“

Dieser Sportsgeist kommt nicht von ungefähr. Denn Katharina liebt Sport. Die schweizerische Drachenbootmeisterin ist auf dem Wasser schnell unterwegs, schneller als viele ihrer Kollegen, behauptet sie mit einer Portion Stolz, während die Sporttasche über die Schulter geworfen wird. Heute verlässt sie pünktlich um 18:00 Uhr das Office, weil das Training ruft. Dass sie deswegen von niemanden schief angeschaut wird, gehört für Katharina eben auch zur Unternehmenskultur.


Katharina Kleemann, Accenture

Katharina Kleemann, 29 Jahre, hat einen Abschluss in Betriebswirtschaft, VWL und Mandarin. Sie lebte längere Zeit an verschiedenen Orten in Asien, Mittel- und Südamerika und engagierte sich in vielen sozialen Projekten. Bereits vor ihrem Eintritt bei  Accenture, war sie vor allem in der Konsumgüterindustrie für Supply Chain zuständig. Diese Expertise bringt sie seit ihrem Start bei Accenture im Oktober 2015 als Experte für Prozessoptimierung, Systemintegration und Handelsstrategien ein. Mit der Leidenschaft für ihren Job und das Drachenbootpaddeln macht sie den Unterschied, gemäß dem Motto „Be Yourself and Make A Difference“.