„Bewerber sind oft überrascht, welche Vielfalt an Themen und Branchen sie bei uns vorfinden“

Dr. Jens Petersen, Partner bei Ebner Stolz Management Consultants

Dr. Jens Petersen, Partner bei Ebner Stolz Management Consultants

Karriere bei Ebner Stolz Management Consultants: Dr. Jens Petersen, Partner bei Ebner Stolz Management Consultants, im Interview

Fachliche Qualitäten, soziale Kompetenz und langfristige Kundenbeziehungen – damit behaupten sich die Consultants der Ebner Stolz Management Consultants im Wettbewerb und punkten nicht nur bei den Klienten. Hier sind Top-Talente kein bloßer Ersatzbedarf, sondern herzlich willkommen.

Herr Dr. Petersen, wer sind die Wettbewerber, auf die Sie bei Kunden treffen?

Das sind vor allem die bekannten Adressen wie Roland Berger oder Strategy& (früher Booz & Company), im mittleren Kundensegment auch Wieselhuber. Bei unseren Top-Kunden klopfen aber gerne auch einmal McKinsey oder BCG an.

Wie gelingt es Ihnen, sich im Wettbewerb mit diesen illustren Namen zu behaupten?

Wir streben langfristige Kundenbeziehungen an, was auch meist gelingt. Unsere Mitarbeiter sind aber nicht nur in der Lage, die Herausforderung des Kunden fachlich zu lösen. Dank ihrer hohen sozialen Kompetenz bauen sie eine Beziehung auf, die die entscheidende Basis für eine gemeinsame Zusammenarbeit ist. Und dank unserer Umsetzungskompetenz erzielen wir eine Kundenzufriedenheit, die langfristig trägt.

Sie sind in einem ähnlich breiten Themen- und Branchensprektrum unterwegs wie die großen Strategieberater.

Das stimmt. Bewerber sind oft überrascht, welche Vielfalt an Themen und Branchen sie bei uns vorfinden. Dies ist ebenso reizvoll wie der Mix aus Aufgaben in Analyse, Konzeption und Umsetzung. Was wir uns gemeinsam mit dem Kunden einfallen lassen, muss erfolgreich in die Praxis umsetzbar sein.

In welchem Umfang suchen Sie geeigneten Nachwuchs?

Wir haben das große Glück, ein sehr zufriedenes Team mit einer äußerst geringen Fluktuation zu haben. Daher können wir ganz gezielt Top-Talente zu uns holen und müssen nicht primär „Ersatzbedarf“decken. Wir suchen rund zehn Hochschulabsolventen und Young Professionals pro Jahr.

Welche Perspektiven haben die Neueinsteiger?

Seit Jahren wachsen wir kontinuierlich oberhalb des Marktdurchschnitts, meist um zehn bis fünfzehn Prozent. In diesem Wachstumsumfeld haben unsere neuen Kollegen alle Chancen – fachlich wie persönlich: interessante Projekte, die schnelle Übernahme von Verantwortung und im Gegensatz zu vielen anderen Beratungen direkten Top-Management-Kontakt. Das alles überzeugt exzellente Neueinsteiger zu uns zu kommen.