Fakten zu thyssenkrupp Management Consulting

thyssenkrupp Management  Consulting GmbH (TKMC): die interne Managementberatung gestaltet den Wandel von thyssenkrupp mit

Inhouse Managementberatung

Profil: Als interne Beratung des thyssenkrupp Konzerns haben wir das Ziel, die Zukunft von morgen zu gestalten. Insbesondere jetzt, wo sich der Konzern im Wandel befindet, spielen wir eine
maßgebliche Rolle und gestalten die Neuausrichtung und Zukunft von #newtk aktiv mit.

Branchenfokus: Wir richten unser vielseitiges Beratungsportfolio an den strategischen Themen des
thyssenkrupp Konzerns aus. Der Fokus liegt hierbei auf den Bereichen Markets & Strategy, Performance, Transformation & Execution sowie Digitalisierung.

 Themenschwerpunkte und Art der Beratung: Die weltweiten Projekte bei TKMC reichen von Wettbewerbsanalysen, Wachstumsstrategien und organisatorischen Neuaufstellungen bis hin zur nachhaltigen Verankerung von Strategien, der Begleitung und Umsetzung von Transformationsprogrammen sowie Programmen zur Performancesteigerung und der Erarbeitung von Digitalisierungsstrategien.

 Wichtigstes Credo: „We’re shaping the future from the inside.”
Wir wollen als interne Beratung unsere Kunden im Konzern mit neuen Ansätzen und Ideen weiterbringen und so die Zukunft des Konzerns aktiv mitgestalten.

 Sitz: Essen

Mitarbeiter: rund 70 (Consultingeinheit)

Gründungsjahr: 2009

Essen thyssenkrupp Quartier

Das thyssenkrupp Quartier in Essen


FAQs zum Unternehmen TKMC

Welchen Branchenfokus hat TKMC?
Als interne Beratung auf Top-Management-Ebene verbindet TKMC Consulting mit Industrie und wirkt an der Neuausrichtung des Konzerns mit. In den Bereichen Performance, Markets & Strategy, Transformation & Execution sowie Digitalisierung wird die Neuausrichtung des Konzerns klar voran getrieben – regional aber auch weltweit, in mittlerweile über 300 Projekten. 

Wie international arbeitet TKMC?
TKMC berät alle Geschäftseinheiten von thyssenkrupp, arbeitet also in knapp 80 Ländern. 

Wie fördert TKMC seine Mitarbeiter?
TKMC bietet Skill-Trainings, Coachings und Weiterbildungsangebote an, die Kompetenzen in Fach, Methode und Führung ausbauen. Es gibt außerdem Mentoren, die das Career Development individuell betreuen, und regelmäßiges Feedback sowie eine allgemein sehr transparente Kommunikation. 

Gibt es Programme, die speziell Frauen unterstützen und fördern?
Der thyssenkrupp Konzern engagiert sich stark für das Thema Frauen und Technik. TKMC unterstützt das “Web of Women”, ein Netzwerk von und für weibliche Fach- und Führungskräfte im Konzern. 

Wie viele Frauen arbeiten bei TKMC (prozentual)?
Rund 8% unseres Beratungsteams sind Frauen. Die Kolleginnen aus den Bereichen Market Intelligence, Human Resources und Operations erhöhen die Anzahl der Frauen insgesamt auf gute 22%.

 Was zeichnet die Unternehmenskultur bei TKMC aus?
Als kleine Inhouse-Beratung kennen sich bei TKMC alle Kollegen untereinander und es herrscht eine transparente und respektvolle Kommunikation. Insbesondere der Office Friday, an dem sich das Team im Büro in Essen trifft wird genutzt, um sich über Projekte und Konzernentwicklungen auszutauschen. Neben dem Projektalltag gibt es aber auch regelmäßige Veranstaltungen wie Stammtische, einem Social Day, einem zweitägigen Teamevent und ebenso die Möglichkeit sich mit unseren Alumni im Konzern auszutauschen. Auch abseits der Arbeit sind wir ab und an in Düsseldorf und Essen unterwegs.

 Welche Angebote gibt es für eine gute Work-Life-Balance (Home-Office Friday, Leaves, Sabbatical, flexible Arbeitszeiten, weniger reisen)?
Nach einer gewissen Dauer der Unternehmenszugehörigkeit ist es bei TKMC möglich einen vier-wöchigen Leave zusätzlich zu den 30 Tagen Urlaub zu nehmen. Ebenso gibt es bei uns die Möglichkeit von Home-Office, sofern es das Projekt entsprechend zulässt. Darüber hinaus versuchen wir persönliche Lebensumstände der Kollegen in das Staffing der Projekte einfließen zu lassen. Hier kommt uns die sehr offene und transparente Kommunikationsatmosphäre bei TKMC entgegen.