Interview mit Kaan Tasarsu, Projektleiter bei Siemens Management Consulting

Interview Siemens Management Consulting Tasarsu Kaan Projektleiter

Kaan Tasarsu, Projektleiter

Warum haben Sie sich für eine Karrierelaufbahn als Consultant entschieden?

Im Rahmen eines Praktikums bei Siemens Management Consulting hatte ich im letzten Jahr meines Masterstudiums die Gelegenheit, etwas Beraterluft zu schnuppern. Danach war mir klar, dass ich richtig in die Beratung einsteigen wollte – weil die Aufgaben abwechslungsreich sind, der Qualitätsanspruch hoch ist und weil Du sehr schnell sehr viel lernen kannst. Und weil die Arbeit mit so motivierten Kollegen wie bei SMC richtig Spaß macht.

Was begeistert Sie an Ihrem Beruf?

Mich reizt es, dass ich täglich vor neue Herausforderungen stehe und zusammen mit meinem Team einen echten Mehrwert für unsere Kunden schaffen kann. Kein Tag und kein Projekt gleicht dem anderen. Mal entwickeln wir eine Wachstumsstrategie oder unterstützen bei der Integration eines neuen Unternehmens – und mal unterstützen wir unseren Kunden, Maßnahmen zu definieren, wie sein Business profitabler werden kann und so langfristig wettbewerbsfähig bleibt. Wir betreuen Projekte weltweit und sind stets beim Kunden vor Ort. Es ist definitiv spannend, so viel herum zu kommen und andere Kulturkreise kennen zu lernen.

Welche Tätigkeiten gehören zu Ihrem Aufgabenfeld?

Die Aufgaben bei SMC sind sehr vielseitig, da die Ziele unserer Projekte ganz unterschiedlich sein können: Wir restrukturieren zum Beispiel Unternehmensbereiche, identifizieren Wachstumschancen, analysieren Wettbewerber, stellen die Integration eines neuen Unternehmens sicher oder entwickeln Strategien, wie Siemens erfolgreich in neuen Märkten Fuß fasst. In der täglichen Arbeit heißt das für uns: Abstimmungen mit Kunden, Interviews führen, Workshops planen und durchführen, quantitative Analysen erstellen und Ergebnisse für das Top-Management aufbereiten.

Wann eignen sich Kandidaten Ihrer Meinung nach für den Job als Consultant?

Wer als Consultant bei uns einsteigen möchte, sollte die Uni mit exzellenten Noten abgeschlossen haben und bereits Berufs- und Auslandserfahrung mitbringen. Aber natürlich ist auch ein Einstieg als Praktikant möglich – so habe ich es ja auch gemacht. Ein Studium mit wirtschaftlichem Hintergrund kann hilfreich sein, ist aber definitiv kein Muss. SMC ist auch gerade für (Wirtschafts-)Ingenieure, (Wirtschafts-)Informatiker, Mathematiker und Physiker attraktiv.

Welche Skills sind für den Berufseinstieg nötig?

Sehr wichtig sind eine schnelle Auffassungsgabe und ein starkes analytisches und unternehmerisches Denkvermögen. Kandidaten sollten sich für Technologie begeistern und wirklich Lust haben, etwas zu bewegen. Darüber hinaus sind gute Kommunikationsfähigkeiten und Einfühlungsvermögen essentiell – denn als Unternehmensberater hat man ständig mit den unterschiedlichsten Menschen zu tun. Und nicht zuletzt sollte man auch in herausfordernden Situationen die Nerven behalten.