Browsing: Work-Life-Balance

Consultingpraxis

Franziska Kolb war ziemlich schnell vom Beruf des Unternehmensberaters überzeugt. Die Abwechslung, die der Job mit sich bringt, gefiel ihr auf Anhieb. Was ihr allerdings zunächst fehlte, war ein professionelles Zuhause. In ihrem Erfahrungsbericht beschreibt die 27-Jährige, wie wichtig es ist, den Arbeitgeber zu finden, der zu einem passt.

Karrierefragen

Generation Y ist gut ausgebildet, technikaffin, mit Krisen vertraut – und anspruchsvoll: Der Beruf soll nicht nur Spaß machen, er soll auch genügend Freiräume bieten, um Zeit für Freizeit, Familie und Selbstverwirklichung zu haben.

Roland Berger

Roland Berger bietet seinen Mitarbeitern die Möglichkeit, sich im Rahmen des Sabbatical-Programms ein bis sechs Monate vom Job freistellen zu lassen, während sie monatlich einen bestimmten Betrag als Sabbaticalgehalt beziehen sowie sozialversicherungsrechtlich abgesichert bleiben. Die gewonnenen Erfahrungen und die genossene Freizeit wirken sich dabei auch positiv auf das Berufsleben auf. Drei Senior Consultants berichten von ihren Erfahrungen.

Oliver Wyman

Constanze Windorfer ist Engagement Manager bei Oliver Wyman und wechselte im März für ein Jahr vom Münchner ins australische Büro nach Sydney. Wie es dazu kam, welche Schritte sie bis zum Abflug unternehmen musste und wie ihr neues Leben in Australien ist, verrät der Bericht über das Jobabenteuer der 30-Jährigen.

IT-Beratung

Kaum den Masterabschluss in der Tasche, startet Iliyana Gudzheva sofort in das Berufsleben. Die gebürtige Bulgarin arbeitet seit Januar 2017 als Analystin im Projektmanagement beim indischen IT-Dienstleister Tata Consultancy Services (TCS) in Frankfurt. Trotz ihrer gerade mal 24 Jahre weiß sie genau, was sie will und beweist, dass man sie keinesfalls unterschätzen sollte.

zeb

Auch wenn aktuell aufmerksamkeitstark IT-Experten gesucht werden, ebbt die Nachfrage nach Wirtschaftswissenschaftlern nicht ab – auch in Beratungen, die an digitalen Transformationsprozessen arbeiten. Wenzeslawa Jonkov, Senior Consultant bei zeb, berichtet im Interview über ihre Rolle und den Job.

Oliver Wyman

Das Beste zweier Welten: Max-Alexander Borreck ist Berater bei Oliver Wyman in München und gründete erfolgreich ein Start-up. Heute profitieren sowohl das Unternehmen als auch der Entrepreneur von dem Projekt.

Inhouse Consulting

Inhouse Consulting hat sich in vielen Konzernen fest etabliert. Mittlerweile leisten sich mehr als zwei Drittel der DAX-Unternehmen eine interne Beratungseinheit, die häufig als eigenständiges Profitcenter oder Cost Center exklusiv für den Mutterkonzern agiert.

1 2