Für Unternehmen: Kostenlose Bearbeitung von Change-Fragestellungen durch Studierende

Hochschule Harz bietet Unternehmen kostenlose Bearbeitung von Change-Fragestellungen durch Studierende

An der Hochschule Harz in Wernigerode können Studierende der Wirtschaftspsychologie einen Schwerpunkt „Consulting und Change Management“ im Rahmen einer sog. Berufsfeldorientierung wählen.

Im letzten Semester wurden theoretische Grundlagen zu dieser Thematik gelegt, etwa zu verschiedenen Beratungsformen und -feldern. Im Sommersemester sollten die theoretischen Grundlagen in Kleingruppen von ca. 4 bis 5 Personen anhand mehrerer Praxisprojekte umgesetzt werden. Konkret sollen sich die Studenten vor dem offiziellen Vorlesungsbeginn in der Zeit vom 12. bis 14. März ihre realen Change- bzw. Consulting Fragestellung in Consulting-Unternehmen „abholen“.

In diesen 2-3 Tagen soll neben dem Kennenlernen der Bezugspersonen ein vertieftes Verständnis für die zu lösende Aufgabe erzeugt werden. Die Erarbeitung von Lösungsansätzen soll bis Ende Juni 2018 erfolgen. Endresultat ist ein Abschlussbericht und, falls gewünscht, auch eine Abschlusspräsentation. Im Vordergrund steht das praktische Lernen, deshalb fallen für die Leistungen keine Kosten an. Lediglich eine Erstattung der Fahrt- und ggf. Übernachtungskosten für die Studierenden war bisher üblich. Das Ganze ist natürlich auch eine hervorragende Möglichkeit, potenzielle zukünftige Mitarbeiter für das eigene Unternehmen zu interessieren.

Bitte senden Sie wenige Stichworte zu Ihrer Change-/Consulting-Fragestellung an Prof. Dr. Bruno Klauk. Sie erhalten im weiteren Verlauf die Lebensläufe der in Frage kommenden Studenten. Kontakt: bklauk@hs-harz.de; 0151 44244016