IT-Beratung

„Kommen, um zu lernen”

Wer Querdenker und Persönlichkeiten will, öffnet seine Türen auch für „Menschen mit eigenem Lebensentwurf und ungewöhnlichem Lebenslauf”. Accenture setzt auf Individualität, aber auch auf Teamgeist und klar formulierte Werte. Welche das sind, verrät HR Director Marina Klein im Kurzinterview.

„Schema F? Gibt es nicht!“

Daniela Mitterbuchner ist als Accenture-Beraterin im Bereich PLM (Product Lifecycle Management) oft die einzige Frau unter Männern. Für junior//consultant erzählt die Ingenieurin von kleinen Schrauben, großen Maschinen und der Herausforderung, das Rad immer wieder neu zu erfinden.

Bewerbung bei Accenture

Karriere bei Accenture Gesucht werden motivierte Mitarbeiter, die Lust auf Herausforderungen, abwechslungsreiche Projekte und dynamische Teamstrukturen haben. Bei Accenture arbeiten…

Fakten zu Accenture

Accenture Dienstleistungen GmbH Profil: Accenture ist ein weltweit führendes Dienstleistungsunternehmen, das eine breite Palette von Services und Lösungen in den…

Frühstart ohne Nachteil: Der Berufseinstieg für Bachelor-Absolventen

Noch immer besteht oft die Vorstellung, dass man ohne Masterabschluss nicht wirklich interessant sei für die großen Beratungen. Muss man den Master machen – oder reicht auch der Bachelor? Die Antwort gibt eine Stellungnahme von Dagmar Zippel. Sie ist Leiterin der Recruiting-Abteilung für Deutschland, Österreich und Schweiz bei Accenture.

„ICH BIN EINE MACHERIN!“

„Wow, dass das alles heute wieder geklappt hat“, so lautet häufig das Tagesfazit von Katharina Kleemann. Die 29 Jahre alte Supply Chain Managerin bei Accenture zieht unter anderem daraus die Faszination und Begeisterung für ihren Job: „Es ist großartig, dass trotz vieler Herausforderungen, die es natürlich immer gibt, den nicht immer einfachen Rahmenbedingungen, den kleinen und größeren Stolpersteinen, am Ende fast alles gelingt.“ Und Katharina Kleemann weiß, woran das bei Accenture liegt: an den Menschen.

Kalkulierbares Risiko statt Routine

Ursprünglich wollte Eleonore Soei-Winkels Hirnforscherin werden – heute ist sie IT-Beraterin bei Accenture. Von ihrer wissenschaftlichen Arbeitsweise profitiert sie nun auch bei den Beratungsprojekten. Das internationale Umfeld, in dem sie hierbei agiert, lässt garantiert genauso wenig Routine aufkommen wie ihr aufregendes Hobby.